Toggle

Indikationen / Kontraindikationen / Nebenwirkungen

Drucken

Indikationen

In Kombination mit einer proximalen Ischiadicusblockade für alle diagnostischen und operativen Eingriffe an der unteren Extremität, auch mit erwarteter Blutsperre /-leere am Oberschenkel bis zu einer Stunde.

Isolierte Femoralisblockade zur Analgesie bei Schenkelhalsfrakturen (zur Lagerung für rückenmarknahe Leitungsanästhesien), für Operationen ohne Blutsperre/-leere am ventralen, medialen und lateralen Oberschenkel (z. B. Muskelbiopsien).

Der Block ist weniger geeignet für für komplexe Knieoperationen wie Bandrekonstruktionen oder K-Tep.

 

Kontraindikationen

Es gibt keine speziellen Kontraindikationen für die Femoralisblockade. Es gelten die allgemeinen Kontraindikationen, die am Ende des Kapitels zusammengestellt worden sind.

 

Nebenwirkungen/Komplikationen

Es gibt keine speziellen unerwünschten Nebenwirkungen für die Femoralisblockade. Es gelten die allgemeinen Nebenwirkungen, die am Ende des Kapitels zusammengestellt worden sind.